Skip to main content

Kinderschreibtisch kaufen – was beachten?

Beim Kauf eines Schreibtischs für Kinder gibt es einige Dinge zu beachten. Besonders in Blick auf die Gesundheit, Ergonomie und Qualität gibt es teilweise nennenswerte Unterschiede.

Auch das Alter und die Körpergröße des Kindes spielen eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Denn es gibt schon ausschlaggebende Merkmale und Eigenschaften, die beim Kauf eines Kinderschreibtisch für das Vorschulalter oder bei einer Kaufabsicht für einen Jugendschreibtisch die Richtung vorgeben.

Die wichtigsten Punkte beim Kauf eines Kinderschreibtischs

  • Qualität und Ergonomie
  • Form und Design
  • Preis und Leistung

Grundlegend sollte neben dem Preis das Thema Qualität und Ergonomie und natürlich auch Form und Aussehen des Kinderschreibtischs zu einer bedachten Kaufentscheidung führen. Diese Hauptkriterien lassen sich nachfolgend noch weiter unterteilen.

Qualität und Ergonomie beim Kinderschreibtisch

Ein Kinderschreibtisch begleitet das Kind über viele Jahre hinweg, meist bis zum Ende der Schule, und sollte aus diesem Grund qualitativ der gewünschten Anforderung gerecht werden. Auch wenn die hochwertigeren und vielseitigen Schreibtische für Kinder meist nicht ganz billig sind, zahlt sich diese Anschaffung über die Jahre aus.

Während auch im Kindergartenalter meist nur ein robuster Basteltisch gefordert ist, ändern sich die Anforderungen mit dem Vorschulalter, spätestens mit der Einschulung, relativ schnell.

Der erst kürzlich gekaufte Kindertisch zum Malen, Schneiden und Kleben muss gegen einen kleinen Schreibtisch als Arbeitsplatz zum Schreiben, Basteln und Lesen getauscht werden. Bei einem Schülerschreibtisch steigen die Verweildauern an. Hausaufgaben können deutlich länger dauern als das schnell gemalte Bild für die Mama.

Mit fortschreitendem Schulalter steigt der Platzbedarf. Ein Jugendschreibtisch erfordert Stellfläche für einen Computer und mehr Stauraum für Bücher, Hefte und Schulmaterial muss her. Vielleicht noch ein Drucker oder Platz für Ordner. Die Beine der Kinder werden länger. Schon muss der Schülerschreibtisch ersetzt werden und der Kauf eines Jugendschreibtischs steht an.

Ein höhenverstellbarer Kinderschreibtisch ist eine ideale Lösung, meist werden solche Schreibtische auch mitwachsende Kinderschreibtische genannt. Sie sind eine einmalige Anschaffung und ermöglichen so immer den richtigen Arbeitstisch vom Kindesalter bis zum Studium.

Höhenverstellbarer Kinderschreibtisch

Warum sollte ein Kinderschreibtisch einfach höhenverstellbar sein? Die Antwort ist eigentlich sehr naheliegend. Kinder wachsen sehr schnell und legen besonders im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren an Körpergröße zu. Manchmal wundert man sich, wie schnell die Kleinen wieder gewachsen sind.

So muss besonders oft die Höhe entsprechend der Körpergroße angepasst werden. In der Regel sind die meisten Kinderschreibtische heutzutage höhenverstellbar, unterscheiden sich allerdings deutlich in der Art und Weise, wie der Schreibtisch für die Kinder in der Höhe eingestellt wird.

Einfache  und günstige Kinderschreibtische benötigen zur Höhenverstellbarkeit noch passendes Werkzeug. Meist dienen Schrauben an den Tischbeinen als Einstellung. Diese müssen dann von Hand oder mit Hilfe von Werkzeug versetzt werden um den Schreibtischkorpus dann schrittweise in der Höhe anzupassen.

In diesem Fall wird die Höhe durch die Abstände der Schraubenlöcher bestimmt. Eine stufenlose Anpassung ist nicht möglich.

Alternativ dazu gibt es auch zahlreiche Modell von Kinderschreibtischen zu kaufen, die auf einfache stufenlose Höheneinstellungen setzen.

Mit Hilfe von Kurbeln oder Stellschrauben kann die Höhe der Arbeitsfläche komfortabel durch Drehen an die Sitzhöhe des Kindes angepasst werden. Einige Hersteller haben im Laufe der Zeit recht innovative Lösungen entwickelt. Die Firma Moll hat z.B. einen patentierten Seilzug im Programm um bei einer ihrer Modellserien sicher und schnell die Schreibtischhöhe zu ändern.

Der Arbeitsaufwand ist wesentlich geringer, kein Werkzeug wird benötigt und so ist die Einstellung jederzeit möglich und kann sogar vom Kind selber vorgenommen werden.

Sicherheit beim Kinderschreibtisch

Das Thema Sicherheit bei Kinderschreibtischen sollte nicht zu kurz kommen. Zweifelsohne sind die meisten Schreibtische für Kinder heutzutage in den Punkten Ergonomie, Gesundheit und Sicherheit auf der Höhe der Zeit.

Dennoch sollte man gerade in den günstigeren Preisklassen auf potentielle Gefahren und Risiken achten. Je nach Qualitätsstandard können Gesundheitsrisiken und Verletzungsgefahren bei der Auswahl der Materialien, der Konzeption oder Verarbeitung auftauchen.

Folgende Probleme können bei Kinderschreibtischen bestehen:

  • Finger klemmen an neigbarer Platte
  • Scharfe Ecken und Kanten
  • Schadstoffe

Verletzungsgefahren beim Kinderschreibtisch

Das Verstellen der Arbeitshöhe mit oder ohne Werkzeug sollte nur unter größter Sorgfalt durchgeführt werden, da die Kinderschreibtische beim Umbau mit ihrem Eigengewicht schnell verrutschen oder kippen können. Bei Höhenverstellbarkeit durch innovative Mechanismen wie Stellschrauben tritt diese Sicherheitsproblematik nicht auf.

Die oben genannten neigbaren Platten können bei schlecht durchdachter Mechanik im Zweifel dazu führen, dass man sich die Finger klemmt. Vor dem Kauf eines Kinderschreibtischs sollte darauf geachtet werden, dass entsprechende Sicherheitsvorkehrungen an der Mechanik für die neigbaren Arbeitsplatten vorhanden sind.

Schadstoffe beim Kinderschreibtisch

Gerade bei gewünschter Langlebigkeit der Kinderschreibtische ist eine schadstofffreie Verarbeitung der verwendeten Materialien äußerst wichtig. Bei qualitativ nicht so hochklassigen Schreibtischen für Kinder kann es vorkommen, dass z.B. verarbeitete Spanplatten Formaldehyd freisetzen.

Insbesondere Kleber, Farben, Lacke, Kunststoffbeschichtungen und Pressspanplatten können gesundheitlich bedenkliche Stoffe wie Weichmacher oder Formaldehyd freisetzen.

Um der Schadstoffproblematik aus dem Weg zu gehen, findet man oft bei höherwertigeren Kindertischen entsprechende Gütesiegel, die eine Unbedenklichkeit bezüglich der Schadstoffe gewährleisten.

>> Achten Sie auf folgende Gütesiegel und geprüfte Sicherheit, wie GS- und TÜV-Zeichen mit denen die Sicherheit und Verträglichkeit der Kinderschreibtische belegt wird. Auch der Blaue Engel oder ÖkoControl steht für eine gewisse Umweltverträglichkeit oder bestätigt eine Schadstofffreiheit.<<

Tischplatte des Kinderschreibtischs

Die Tischplatte eines Kinderschreibtischs macht den eigentlichen Arbeitsbereich für die Kinder aus. Hier wird gearbeitet, gelesen, geschrieben und gebastelt. Die Arbeitsplatte muss ordentlich Platz bieten für allerhand Bücher, Hefte, Stifte und Papier. Gleichzeitig verbringen die Kinder viel Zeit im Sitzen am Schreibtisch.

Auf diese Anforderungen muss die Form, Art und Eigenschaft der Tischplatte abgestimmt werden.

Kinderschreibtische mit neigbarer Tischplatte

Während die Möglichkeit einer Höhenverstellung heutzutage bei den meisten Kinderschreibtischen bereits als Standard gilt, finden sich aber deutlich weniger Kindertische mit einer neigbaren Arbeitsplatte.

Der entscheidende Vorteil einer geneigten Arbeitsfläche liegt bei längerem Arbeiten in der gesundheitsschonenden Sitzhaltung. Die Belastung für Rücken und Nacken sinkt deutlich, wenn die Tischplatte leicht geneigt ist. Das Kind muss sich nicht über den Tisch beugen und so wird der Abstand zwischen Auge und Arbeitsfläche verkürzt und gleichzeitig muss der Kopf nicht so weit nach unten geknickt werden. Die Nackenmuskulatur wird entlastet, die Konzentrationsfähigkeit bleibt erhalten und das Risiko für Kopfschmerzen und Rückenprobleme wird deutlich reduziert.

Schreibtische für Kinder mit einer neigbaren Tischplatte sind meist stufenweise bis zu einem bestimmten Neigungswinkel hochklappbar. Je nach Tätigkeit am Schreibtisch sind unterschiedliche Schrägstellungen empfehlenswert. Für Malen und Basteln ist ein Neigungswinkel von 0 bis 5 Grad sinnvoll. Zum Schreiben und Hausaufgaben Erledigen wird ein Winkel von 8 bis 12 Grad empfohlen. Bei längerem Lesen bieten sich 15 bis 20 Grad an.

Genauer sollte man sich in Bezug auf Sicherheit die Mechanik bei den neigbaren Platten angucken. Wie sicher ist das Herunterklappen der Arbeitsplatte? Und wie ist die Platte gegen Runterfallen gesichert?

Ein Nachtteil neigbarer Platten liegt im Alltag einfach in der Anwendung. Natürlich ist es sehr angenehm, wenn bei längeren Arbeiten der Nacken geschont wird, allerdings rollt und rutscht natürlich alles vom Schreibtisch sobald ich eine beladene Tischplatte in eine Kippposition bringe. Die Stifte rollen und Papierstapel können wegrutschen.

Kinderschreibtische mit geteilter Platte

Aus diesem Grund haben einige Hersteller Schreibtische mit einer geteilten Platte im Angebot. Bei diesen Kinder- und Jugendschreibtischen ist nur ein Teil der Tischplatte zu neigen. Der Rest verbleibt waagerecht.

Das ist natürlich sehr praktisch, da der Schreibtisch nicht erst jedes Mal auf und abgeräumt werden muss, um die Platte in eine Neigeposition zu bringen.

Meist gibt es diese Kinderschreibtische mit geteilter Arbeitsplatte sogar in unterschiedlichen Varianten, die entweder Links- oder Rechtshänder berücksichtigen. So ist für einen Linkshänder nur der rechte Teil der Tischplatte neigbar und beim Rechtshänder natürlich andersherum.

Generell sollte auf eine geeignete Größe der Arbeitsfläche geachtet werden. Kinder brauchen Platz. Die Breite der Arbeitsplatte sollte nicht zu klein bemessen sein. So 115 cm sind ein guter Richtwert. Die Tiefe der Tischplatte liegt meist bei 60-65 cm. In diesem Bereich können auch kleine Kinder noch alles erreichen.

Immer dort, wo wenig Platz zur Verfügung steht gibt es von vielen Herstellern auch eine Kompakt-Version bewährter Kinderschreibtisch-Modelle im Programm. Diese kleinen Kinderschreibtische zeichnen sich durch eine reduzierte Breite der Tischplatte aus.

Kinderschreibtisch kaufen – sinnvolles Zubehör und nützliche Erweiterungen

Beim Kauf eines Kinderschreibtischs gibt es Erweiterungen und bestimmtes Zubehör, welche man als Ergänzung zum Schreibtisch sinnvollerweise in Betracht ziehen sollte. Sie verbessern die Funktionalität und vereinfachen die Handhabung.

Teilweise sind diese Ergänzungen bereits Bestandteil bestimmter Modellreihen. Bei anderen Herstellern muss man sie als ausgewähltes Zubehör gesondert erwerben.

Anfangs sind folgende Erweiterungen ausgesprochen sinnvoll.

Zusätzlicher Stauraum beim Kinderschreibtisch

Wenn ein Kinderschreibtisch mit den Jahren zwar in der Lage ist, in der Höhe mit dem Kind mit zu wachsen, sollte auch darauf geachtet werden, dass der Platzbedarf mit zunehmenden Alter des Kindes deutlich steigt.

Im Kleinkinderalter reicht der Platz für die paar Buntstifte und etwas Papier noch ohne Probleme aus. Bereits mit Schulanfang steigt der Platzbedarf deutlich an. Schulhefte, Bücher und weiteres Arbeitsmaterial sollen am besten gut organisiert verstaut werden.

Schubladen für Kinderschreibtisch

Je nach Art des Kinderschreibtischs sind bereits Schubladen integriert oder lassen sich bei Bedarf nachrüsten.

Schubladen sind eine gute Möglichkeit, um die benötigten Schulsachen gut sortiert abzulegen. So lässt sich die Arbeitsfläche frei halten und der Arbeitsbereich besser organisieren.

Oft gibt es eine schmale Stiftschublade für Kleinkram und eine weitere in Normalformat.

Sind zunächst keine Schubladen am Schreibtisch vorgesehen, so sollte darauf geachtet werden, dass eine Nachrüstung mit Ergänzungsschubladen möglich ist und diese auch Jahre später noch passend zur Modellserie bestellbar sind.

Rollcontainer

Mit einem passenden Rollcontainer verhält es sich ähnlich wie mit den zuvor genannten Schubladen. Ein Rollcontainer bietet viel zusätzlichen Stauraum. Meist bestehen diese aus vier bis fünf Schubladen in verschiedenen Größen.

Kindertauglich gibt es bei einigen Schreibtischmodellen vom Design her die Möglichkeit den Rollcontainer als Sitzgelegenheit zu benutzen. Die Oberfläche ist dann entsprechend gepolstert.

Die Container für Kinderschreibtische sind allerdings im Regelfall nicht Bestandteil des Lieferumfangs. Ein solcher Rollcontainer muss ergänzend extra bestellt werden.

Stiftablage

Viele Schreibtische für Kinder verfügen bereits ab Werk über eine großzügige Ablage für Stifte, Schere, Kleber und anderen Kleinkram. Meist ist die Ablage in Form einer Stiftrinne seitlich oder häufiger sogar am unteren Ende der Arbeitsplatte angebracht.

Um den Arbeitsplatz ordentlich zu halten ist eine Stiftablage zwar kein Muss, aber dennoch ein äußerst praktischer Stauraum für allerhand Kleinteile, die ansonsten über die Arbeitsfläche kullern würden.

Ist keine derartige Stiftrinne im Lieferumfang enthalten, sollte auf eine Nachrüstbarkeit geachtet werden

Erweiterung der Arbeitsfläche beim Kinderschreibtisch

Neben dem Platzbedarf nach zusätzlichem Stauraum steigt mit zunehmenden Kindesalter auch der Bedarf nach mehr Arbeitsfläche. Früher oder später ist Zeit für einen Computer mitsamt Zubehör. Es muss ein Platz für Monitor und Drucker gefunden werden.

Kinderschreibtische mit neigbaren Tischplatten erschweren das Abstellen von solchen Geräten und erfordern so eine zusätzliche Stellfläche. Mit Ergänzungsplatten zur Erweiterung der Arbeitsfläche kann der Schreibtisch verlängert werden.

Diese Erweiterungen für den Arbeitsbereich stellen Sonderzubehör dar und müssen passend zum Jugendschreibtisch extra bestellt werden. Für Drucker oder ähnlich große Geräte oder auch Schultaschen gibt es entsprechende Halterungen, die meist an der Seitenwand der Kinderschreibtische angebracht werden. Auch diese Halterungen entlasten den vollgestellten Arbeitsbereich.

Kinderschreibtisch kaufen – der richtige Preis

Kinderschreibtische gibt es in verschiedenen Qualitäts- und Preisstufen. Wie so oft gilt auch hier:“Wer billig kauft, der kauft zweimal!“.

Natürlich gibt es auch gute günstige Schreibtische für Kinder, aber gerade hier sollte besonders auf die genannten Merkmale geachtet werden, um offensichtliche Qualitätsmängel von Vorneherein auszuschließen. So lassen sich böse Überraschungen rechtzeitig vermeiden.

Günstige Kinderschreibtische sind für unter 100 Euro zu haben und können manchmal sogar mit teureren Modellen in punkto Ausstattung und Bedienbarkeit mithalten.

Das mittlere Preissegment bewegt sich so im Bereich 150 bis 450 Euro. Hier gibt es wirklich gute Kinderschreibtische mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis. Die Qualität ist in der Regel ausgesprochen gut und im Lieferumfang sind die wichtigsten Ergänzungen von Stiftrinne bis komfartable Höhenverstellbarkeit bereits integriert.

Preislich sind bei der Auswahl von Kinderschreibtischen nach oben keine Grenzen gesetzt. Im Premiumbereich spielen Design und Funktionalität eine große Rolle. Hin und wieder kommt das Gefühl auf, dass für den Namen mitbezahlt wird.

Nichtsdestotrotz befinden sich die Premium Schreibtische für Kinder qualitativ auf hohen Niveau. Die Preis beginnen hier bei 450 Euro und können je nach Hersteller auch schnell bei bis zu tausend Euro und mehr liegen. Auf jeden Fall bekommt man in diesem Preissegment sehr hochwertige Kinderschreibtische.

Langlebigkeit und Garantie bei Kinderschreibtischen

Mit dem Kauf eines geeigneten Schreibtischs für ihr Kind wird ein Begleiter für die nächsten Jahre erworben. Es ist ohne Probleme möglich, dass ein guter Kinderschreibtisch vom Kindergartenalter bis zum Schulabschluss Platz im Kinder-/Jugendzimmer findet.

Ein solch langes Möbelleben ist natürlich nur möglich wenn die Qualität stimmt. Neben der Mechanik für die Höhenverstellbarkeit, sollten die verwendeten Materialien so beschaffen sein, dass sie ohne Verschleiß viele Jahre erhalten bleiben.

Dazu zählen insbesondere das Oberflächenmaterial der Arbeitsplatte und die Beschaffenheit der Ecken und Kanten. Billiges Furnier auf Pressspann stößt schnell an seine Grenzen und kann sich mit der Zeit ablösen. Höherwertige Schreibtische haben meist eine robuste Kunststoffbeschichtung, die auch nach Jahren noch in Takt ist.

Unterstützend zur Langlebigkeit bieten einige Hersteller eine Nachkaufgarantie für Ersatzteile an, falls doch mal etwas kaputtgehen sollte oder ein Mangel auftritt. Eine solche Nachkaufgarantie ermöglicht es, auch Jahre nach dem eigentlichen Kauf noch Teile für eine Reparatur oder Ergänzungsteile zum Schreibtisch erwerben zu können.

Neben der Nachkaufgarantie spielt die Garantie des Herstellers für die einzelnen Schreibtischmodelle noch eine entscheidende Rolle. Oft geht diese Garantie über die kurzen Standardzeiträume hinaus. Bei hochwertigen Kinderschreibtischen gibt der Hersteller eine solche Garantie mit gutem Gewissen, da die sehr gute Qualität für sich selbst spricht.

Kinderschreibtische – Wo kaufen?

Klassisch werden Kinderschreibtische, wie die meisten anderen Möbel auch, in geeigneten Fachgeschäften des stationären Handels gekauft. Sei es das große Möbelgeschäft oder der Fachmarkt für Kinderbedarf, man kann die Schreibtische vor Ort direkt besichtigen, anfassen, fühlen, verstellen und ausprobieren.

In der Regel gibt es eine ausführliche und kompetente Beratung. Fragen können direkt beantwortet werden. Bestellungen und Auswahl werden ohne Probleme aufeinander abgestimmt und es gibt einen direkt Ansprechpartner für Garantiefragen und Probleme.

Ein Preisvergleich ist oft nicht möglich und der Verkaufspreis des Kinderschreibtischs beinhaltet die zuvor genannten Serviceleistungen. So handelt es sich in den meisten Fällen nicht wirklich um ein Angebot. Im Fachhandel liegen die Preise oft deutlich höher als im Onlinehandel.

Beim Online-Kauf eines Kinderschreibtischs fällt natürlich die persönliche Beratung und Unterstützung durch Fachpersonal weg. Sie müssen sich selber alle benötigten Informationen besorgen und recherchieren, auf welche Dinge zu achten ist, wenn Sie einen Schreibtisch für Ihr Kind kaufen möchten.

Sobald geklärt ist, welche Aspekte bei der Wahl eines Kinderschreibtischs wichtig sind, eröffnet sich mit einer Online-Suche eine riesige Auswahl. Ein entscheidender Vorteil beim Onlinehandel ist die gewaltige Vielfalt an Modellen. Im Vergleich zum Möbelgeschäft gibt es deutlich mehr Schreibtische.

Auf diese Weise lassen sich die einzelnen Kinderschreibtische bei unterschiedlichen Online-Shops wesentlich besser im Preis vergleichen, bis das günstigste Angebot bzw. beste Preis-/Leistungsverhältnis gefunden ist.

Bei den Lieferzeiten gibt es zwischen Online- und Fachhandel kaum einen Unterschied. In vielen Online-Shops lässt sich allerdings die Verfügbarkeit oder Lieferzeit direkt vor dem Kauf überprüfen.

Der Versand verläuft sowohl klassisch als auch online je nach Gewicht über eine entsprechende Spedition. Ein weiterer Vorteil beim Online-Kauf ist das Widerrufsrecht, welches einen vereinfachten Umtausch ohne Angabe von Gründen während der ersten Wochen ermöglicht. Bei den großen Online-Versandhäusern wie z.B. Amazon, Otto oder Home24 lässt sich relativ einfach ein Rückversand bzw. eine Abholung veranlassen, sofern der bestellte Kinderschreibtisch nicht zufriedenstellend ist.

Beide Kaufmöglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Unter Umständen lassen sich beide Arten miteinander verbinden. Heutzutage lassen sich einfach und problemlos auch Möbelstücke im Onlinehandel erwerben.

Fazit – Worauf sollte man beim Kauf eines Kinderschreibtischs achten?

Wenn Sie beim Kauf eines Kinderschreibtischs darauf achten, dass die Qualität stimmt und Sie für das Kind langfristig eine gesundheitlich verträgliche Lösung erwerben, dann ist es schon mehr las die halbe Miete.

Achten Sie bei der Auswahl auf das GS-Zeichen und/oder ein TÜV-Siegel. Der Kinderschreibtisch sollte auf jeden Fall komfortabel höhenverstellbar sein, für unterschiedliche Tätigkeiten über eine neigbare Arbeitsplatte verfügen und entsprechend gut mit geeignetem Stauraum ausgestattet sein. Die Mindestmaße für die Tischplatte liegen bei 60×115 cm.

Haben Sie ein besonderes Augenmerk auf mögliche Verletzungsgefahren wie scharfe Kanten oder Quetschstellen durch bewegliche Teile.

Das Kind sollte den Schreibtisch alleine bedienen und benutzen können und am Ende ist fast noch am wichtigsten, dass dem Kind sein Schreibtisch in Form, Farbe und Aussehen gefällt.

Damit die Auswahl des besten Schreibtischs fürs Kind nicht zu schwer fällt, wurden die wichtigsten Punkte in einer Checkliste zusammengefasst. Natürlich ist es schwierig einen Kinderschreibtisch zu finden auf den alle Punkte perfekt passen. Aber dennoch gibt die Checkliste eine ganz gute Hilfestellung, um bei der großen Auswahl vorhandener Schreibtische einen richtigen Weg einzuschlagen.